Lehrangebote im Bereich der Kultur und Kunst

Die effektive Entwicklung der Kunstausbildung an der Universit?t Tianjin h?ngt von ihrem p?dagogischen Konzept ab, das auf der Idee der künstlerischen Bildung aller Studierenden basiert und von einer allgemeinen künstlerischen Atmosph?re abh?ngt, die die Studierenden beeinflusst, sodass jede oder jeder Studierende von der Eleganz der Künste gen?hrt werden kann. Die Universit?t hat das Bildungs- und Ausbildungssystem ?drei Klassenr?ume" eingerichtet, um auf dem Campus eine vornehme kulturelle Atmosph?re zu schaffen.


1. Er?ffnen des ersten Klassenraums, das hei?t, Lehrveranstaltungen für Kunst anzubieten, um Wissenschaft mit Kunst zu verbinden.


Neben den Angeboten der naturwissenschaftlichen Kurse bietet die Universit?t Studierenden umfassende Kunstkurse, einschlie?lich miteinander verbundener theoretischer und praktischer Kunstkurse. Gegenw?rtig k?nnen die Studierenden an der TJU 22 Wahlkurse und mehr als 30 praktische Kunstkurse besuchen. Je nach fachlichen Besonderheiten bieten manche Institute Pflichtkurse in Kunst an, die den professionellen Profilen des jeweiligen Instituts entsprechen. Jedes Jahr nehmen fast 1000 Studierende die Lehrangebote im Bereich der Kunst und Kultur in Anspruch. Durch die Kurse k?nnen die meisten Studierenden, die bislang nur wenig instrumental oder schauspielerisch darbieten k?nnen, zu Darstellern mit Grundkenntnissen im Singen, Instrumentalspielen und Schauspielen werden. Eine beachtliche Anzahl von Studierenden hat sich durch ihre kontinuierlichen Bemühungen zu exzellenten künstlerischen Stammdarsteller entwickelt, die auf der Bühne der Universit?t aktiv sind.

2. Bereichern des zweiten Klassenraums, das hei?t, die Aktivit?ten au?erhalb des Unterrichts zu f?rdern, um Begeisterung für Kunst in den Herzen der Studierenden zu wecken.


Nach dem Prinzip ?Kunstausbildung hei?t, keinen Geigenspieler, sondern einen Wissenschaftler wie Einstein, der Geige spielt, auszubilden" hat die Universit?t ein sogenanntes Zweites-Klassenraum-Kunsterziehungssystem au?erhalb des Unterrichts aufgebaut, mit dem Kunstzentrum als leitenden Verein und der Peiyang Künstlergruppe als Stamm. Das Freizeitbesch?ftigungszentrum für Studierende dient als Basis für die Veranstaltungen. Das Campus Kultur- und Kunstfestival sowie die Wochenendkonzerte sind inzwischen Hauptmerkmale des Kunsterziehungssystems geworden. Im Laufe der Jahre sind viele Studierende, die bei null begonnen haben, Kunstliebhaber und kulturelle Gesandte geworden. Dutzende beeindruckende Veranstaltungen und das bewusste Handeln der Gruppe hinterlassen bei jedem auf dem Campus einen tiefen Eindruck. In der Peiyang Künstlergruppe gibt es neun Teams,  die in eine Teihe von Kunstclubs eingeteilt sind. Neben dem bekannten Peiyang Chor und dem Peiyang Sinfonie Orchester entwickeln sich der Club für darstellende Künste und Drama sowie der Tanzclub in den letzten Jahren immer weiter. Innerhalb des Clubs für darstellende Künste und Drama sind noch viele andere unverwechselbare Kunstgruppen wie die Theatergruppe, der Club für das chinesische kom?diantische Genre ?komischer Dialog“, der Verein für Pekingoper und eine Film-AG entstanden. Im Peiyang Tanzclub gibt es Gruppen für unterschiedliche Tanzformen wie die Ballroom-Tanzgruppe, die DBX-Street-Tanzgruppe und die Ghost-Dance Tanzgruppe.  

3. Erweitern des dritten Klassenraums, um die Gefühle des Heimatlandes in der Kunstpraxis zu verst?rken.


Durch die Universit?t organisierte kulturelle und künstlerische Veranstaltungen sind  die Aufgaben des dritten Klassenraums. In den letzten Jahren besuchten Studierende der TJU viele Konfuzius-Institute und organisierten kulturelle Sonderveranstaltungen für Alumni-Vereinigungen im In- und Ausland. Die Peiyang-Künstlergruppe ist zu einer Visitenkarte der Universit?t und zu einer festen Verbindung zwischen der Universit?t und den Alumni geworden. Im Auftrag des Landes besuchte die Peiyang Künstlergruppe in den vergangenen Jahren mehr als 30 L?nder und Regionen, wo sie herzlich und mit Begeisterung empfangen wurde. W?hrend der Tournee des Peiyang Chors in den Vereinigten Staaten organisierten viele "Fans" spontan Gruppen, die überall hingefahren sind, wo die Künstlergruppe auftrat. Anl?sslich des 10. Jahrestags der Aufnahme von diplomatischen Beziehungen zwischen China und Estland hat Hanban die Peiyang Künstlergruppe beauftragt, als Vertreter chinesischer Jugendlichen am Jugendfestival in Estland teilzunehmen. Mit Musik, einer Sprache ohne Grenzen, ist die Freundschaft zwischen Jugendlichen beider L?nder vertieft.


1. Informationen zu kulturellen VeranstaltungenKultur- und Kunstfestival der Universit?t Tianjin


Im Jahr 1985 wurde an der TJU landesweit das erste Kultur- und Kunstfestival der Studierenden ins Leben gerufen. Mit Kunstvortr?gen, kulturellen Aktivit?ten, Performances und Konzerten veranstaltet die Peiyang Künstlergruppe das allj?hrliche Kultur- und Kunstfestival. Bis heute wurde es 31 Mal erfolgreich veranstaltet ,so dass das dreimonatige Festival zu einem Kunstfest für Studierende geworden ist. . Mehr als 550.000 Studierende nahmen an mehr als tausend bunten Veranstaltungen teil und das Festtival wird zunehmend systematisch, standardisiert und hochwertig.

2. Wochenendkonzert


Im Jahr 1997 begann die Universit?t Tianjin als erste Universit?t in China mit der Veranstaltung von Wochenendkonzerten. Seit 19 Jahren gibt die Peiyang Künstlergruppe w?chentliche ?Wochenendkonzerte" zu festgelegten Zeiten und an festen Orten. Sie hat 713 Auftritte erfolgreich abgehalten und mehr als 450.000 Studierende angezogen. Das Wochenendkonzert der Universit?t Tianjin wurde vom Bildungsministerium als eine der drei Hauptarten der Kunstausbildung an Hochschulen bezeichnet.

3. Ausgehen und einladen


Die Universit?t Tianjin führt engagiert Aktivit?ten zur Popularisierung von Kunst aus, indem sie die Peiyang Kunstgruppe zu Veranstaltungen ins Ausland schickt und Kunstgruppen von au?erhalb zu sich einl?dt. Die Peiyang Künstlergruppe ging als eine der ersten chinesischen Universit?ten ins Ausland und hat die M?glichkeit, mit den Studierenden der TJU bei der Verbreitung eleganter Kunst die neuesten Errungenschaften in der Entwicklung der Weltkultur und -kunst zu teilen und die Internationalisierung der Kunsterziehung zu f?rdern. Im Laufe der Jahre trat die Peiyang Künstlergruppe in mehr als 30 L?ndern und Regionen auf, darunter in den USA, Frankreich, Südkorea, Singapur, Lettland, Russland, Australien und ?sterreich. Gleichzeitig wurden viele namhafte ausl?ndische Künstlergruppen, wie das American Philharmonic Orchestra und das William Brooke Indoor Jazz Orchester der Niederlande, eingeladen, TJU zu besuchen, dadurch k?nnen die Studierenden der TJU ausgezeichnete Aufführungen genie?en und ist gleichzeitig der kulturelle Austausch zwischen China und anderen L?ndern zu f?rdern sowie l?sst sich das internationale Sichtfeld der Studierenden erweitern.

4. Neujahrsveranstaltungen


Das Neujahr ist ein gemeinsamer Feiertag für Menschen auf der ganzen Welt. Zu Beginn des Neujahres findet eine Reihe von Konzerten und kulturellen Abenden zur Feier des Neujahrs statt. Bei diesen Aufführungen gibt es nicht nur elegante und ausgezeichnete Musik, sondern auch gem?chlichen und weichen Tanz. Diese Aufführungen zeigen allen die Faszination der Künste und drücken die besten Wünsche für das Neujahr in Form von internationalen und nationalen Künsten aus.


XML 地图 | Sitemap 地图